Ostern 2017 – in der alljährlichen Osterwerkstatt im Haus der Begegnung

Handbemalte sorbische Ostereier aus dem Spreewald

Traditionelle sorbische Ostereier aus dem Spreewald

In der Osterzeit gibt es die meisten Bräuche im Spreewald. Das Verzieren der Ostereier mit Wachs-, Kratz- und Ätztechnik gehört zu den verbreitetsten Osterbräuchen. Bestaunen, den Einheimischen über die Schulter schauen oder es auch selbst probieren – das können Sie in der alljährliche Osterwerkstatt im Haus der Begegnung. Sie findet am Karfreitag und Ostersamstag in der Zeit von 11.00 – 17.00 Uhr statt.

Sorbische Ostereier werden bemalt

Die Malerinnen bei der Arbeit

Die Osterfeuer werden in der Osternacht um Mitternacht entzündet.
Sie sollen möglichst hoch und hell lodern, um die Geister des Winters zu vertreiben und die Felder fruchtbar zu machen.

Am Ostersonntag findet um 09.30 Uhr jährlich in Burg (Spreewald) der traditionelle wendische Kirchgang statt.

Veranstaltungen  dazu finden Sie unter:
www.burgimspreewald.de

Andere Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Contact Us

You are welcome to send us an e-mail at any time. If you leave us a telephone number, we will call you back during our business hours.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Starten Sie ihre Suche und drücken Enter…

Aktuelles - das erste Lamm